FAQ Ethereum

Aus Crypto Wiki
Ethereum.png

FAQ / Ethereum [ETH]

 zum Hauptartikel: Ethereum

Was ist ein ERC20-Token?

Ein ERC20-Token ist ein blockchainbasierter Vermögenswert. Er kann einen Wert halten; gesendet und empfangen werden.
Der Hauptunterschied zwischen ERC20-Token und anderen Kryptowährungen besteht darin, dass ERC20-Token auf der Ethereum-Blockchain erstellt und gehostet werden.
ERC20-Token werden unter Verwendung von Ethereum-Adressen und -Transaktionen gespeichert und versandt, wobei Gas zur Deckung der Transaktionsgebühren verwendet wird.

Der Name "ERC20" entstammt einem offiziellen Protokoll für Verbesserungsvorschläge für das Ethereum (ETH)-Netzwerk. ERC steht dabei für Ethereum Request for Comment, und 20 ist die Kennung des Vorschlags. Dies ist ein gemeinsamer Standard für die Erstellung von Token auf der Ethereum-Blockchain.
Dieser Token-Standard definiert eine Reihe von Regeln, die für alle ERC20-Token gelten und eine nahtlose Interaktion zwischen diesen ermöglichen.
Wallets und Exchanges nutzen den Standard, um verschiedene ERC20-Token auf ihren Plattformen zu integrieren und den Austausch zwischen ERC20-Token und anderen Kryptowährungen zu erleichtern.

Meine Ethereum Transaktion ist sehr langsam. Woran liegt das?

Die Gebühr, die in einer Transaktion enthalten ist, geht derzeit an die ETH-Miner, die den Transaktionsfluss im Ethereum-Netzwerk antreiben. Um sicherzustellen, dass Transaktionen zuverlässig bestätigt werden, kann man in vielen Wallets die Höhe der Gebühr beeinflussen. Eine Empfehlung über die derzeitig beste Einstellung findet man auf der Webseite https://ethgasstation.info/ in Form des Gas-Preises in Gwei.

Transaktionsgebühr, Gaslimit und Gwei - Was ist das alles?

Ether (ETH) ist der Treibstoff für das Ethereum-Netzwerk. Wenn man Token sendet, mit einem Vertrag interagiert, ETH- oder ERC20-Token sendet oder irgendetwas anderes auf der Blockchain tut, muss man für diese Berechnung bezahlen. Diese Zahlung wird in Gas berechnet, und Gas wird immer in ETH bezahlt.

Die Transaktionsgebühr setzt sich aus Gaslimit * Gaspreis zusammen. Das Gaslimit wird als Limit bezeichnet, weil es die maximale Menge an Gaseinheiten ist, die man bereit ist, für eine Transaktion auszugeben. Die für eine Transaktion erforderlichen Gaseinheiten sind jedoch bereits dadurch definiert, wie viel Code auf der Blockchain ausgeführt wird. Wenn man nicht so viel für Gas ausgeben will, hilft eine Senkung des Gaslimits nicht viel. Man muss allerdings genügend Gas einrechnen, um die verwendeten Rechenressourcen abzudecken, sonst wird die Transaktion aufgrund eines "Out of Gas"-Fehlers fehlschlagen. Sämtliches ungenutztes Gas verlässt jedoch nie die eigene Wallet.

Gaspreis Wenn man für eine Transaktion weniger ausgeben möchte, kann man dies tun, indem man den Betrag, den man pro Gaseinheit bezahlt, senken. Diesen Wert gibt man in Gwei an. Gwei ist die am häufigsten verwendete Einheit, da die Preise für Gas leichter in Gwei angegeben werden können. Anstatt zum Beispiel zu sagen, dass der Gas-Preis 0,00000000001 Ether kostet, kann man sagen, dass das Gas 1 Gwei kostet.

Kann ich ETH staken?

Wenn du diese Information liest, wahrscheinlich Ja. Beim Erstellen dieser Seite ist der Übergang von PoW (Proof of Work, Blöcke werden durch mining erzeugt) hin zu PoS (Proof of Stake, Blöcke werden durch staking erzeugt) in Gange.

Um dich fürs staking zu qualifizieren, benötigst du 32 ETH, die dann in einem smart contract gebunden werden. Das soll dafür sorgen, dass die staker (auch Validatoren genannt) sich an die Konsens-Regeln halten. Eine Art Sicherheit, die verloren geht, wenn sich ein staker/Validator nicht an die Konsens-Regeln hält. Als Belohnung für staken erhäkt der staker neu geschöpfte Ether (ETH), die als Rendite zu betrachten sind.

Was ist ether?

Ether ist eine dezentralisierte digitale Währung, auch bekannt als ETH. Ether ist nicht nur eine handelbare Crypto-Währung, sondern versorgt auch das Ethereum-Netzwerk mit Energie, indem er Transaktionsgebühren und Berechnungsdienstleistungen bezahlt. Ether ebnet den Weg für eine intelligentere Finanzplattform.

Was ist der Unterschied zu Bitcoin?

Bitcoin war/ist ein Pionier in der Blockchain-Revolution. Ein öffentliches, genehmigungsloses, verteiltes Ledger-System zur Validierung, Speicherung und Replikation von Transaktionsdaten auf Computern auf der ganzen Welt. Während Bitcoin eine besondere Anwendung der Blockchain Technologie bietet, nämlich ein Peer-to-Peer-Electronic-Cash-System, ermöglicht Ethereum die Ausführung von Code-Skripten als globales Computernetzwerk. Dieses Konzept hat ein breites Spektrum potenzieller Anwendungen wie Wahlen, globale Lieferketten, medizinische Aufzeichnungen, das Finanzsystem - die Möglichkeiten sind endlos.

Wie erfahre ich, ob eine Transaktion erfolgreich empfangen/gesendet wurde?

In den meisten Wallets gibt es einen Transaktions-Feed. Dort sollten diese immer Augenblicklich erscheinen. Grundsätzlich gilt, dass die ETH-Transaktion als abgeschlossen gilt, sobald sie 12 Bestätigungen hat. Dies dauert normalerweise etwa 5 Minuten, aber die Zeiten können variieren. Bis dahin wird Ihre Transaktion als ausstehend angezeigt.

Wer hat Ethereum erfunden?

Ein brillanter, russisch-kanadischer Software-Entwickler namens Vitalik Buterin hat im Jahre 2013 ein White Paper veröffentlicht, in dem er das Konzept von Ethereum vorstellte.